Funding Information for Austria/Österreich

No separate funding application is required. The application for admission to the EUI doctoral programme is automatically an application for a national scholarship.
 
AUT

Funding Information - DE

Neben den Bewerbungsvoraussetzungen des Europäischen Hochschulinstituts für die Aufnahme zum Studium gelten folgende allgemeine Stipendienbedingungen des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung:

Foerderberechtigt sind Personen, die

  • ihr Bachelor- oder Masterstudium an einer österreichischen Universität oder Fachhochschule zum größten Teil, d.h. mit mehr als 50% der erforderlichen ECTS-Punkte, durchgeführt und abgeschlossen haben, oder
  • die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, oder
  • aufgrund anderer Faktoren eine besondere Verbundenheit zur österreichischen Gesellschaft aufweisen. Mindestens einer der folgenden Faktoren besonderer Verbundenheit muss gegeben sein:
    • Hauptwohnsitz der Antragstellerin/des Antragstellers in Österreich mindestens durch drei Jahre während der letzten fünf Jahre vor dem Einreichtermin;
    • (nicht bloß geringfügige) Beschäftigung der Antragstellerin/des Antragstellers in Österreich mindestens durch vierundzwanzig Monate während der letzten fünf Jahre vor dem Einreichtermin;
    • Selbstständige, steuerlich veranlagte wirtschaftliche Tätigkeit der Antragstellerin/des Antragstellers in Österreich mindestens durch vierundzwanzig Monate während der letzten fünf Jahre vor dem Einreichtermin.

Eine Bewerbung um einen Studienplatz am Europäischen Hochschulinstitut schließt automatisch die Bewerbung um ein Stipendium des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung ein. 

Ausgeschlossen sind Bewerberinnen und Bewerber, die bereits ein BMBWF-Stipendium für ein Doktoratsstudium erhalten haben.

Bei Aufnahme durch das EHI erhalten die Bewerberinnen bzw. Bewerber von der OeAD GmbH die Stipendienzuerkennung, soferne die allgemeinen Stipendienbedingungen des BMBWF erfüllt werden. 

 

Funding Information - EN

In addition to the general EUI terms and conditions of eligibility, the following general grant terms and conditions of the Federal Ministry for Education, Science and Research are applying: 

Candidates are eligible if:

  • Have completed most of their Bachelor's or Master's degree at an Austrian University or Fachhochschule, i.e. have completed more than 50 % of the required ECTS; or
  • Have Austrian citizenship; or
  • Have a special bond with the Austrian society due to other factors. In particular, at least one of the following conditions must be fulfilled:
    • Main Residence of the candidate in Austria for at least three years during the five years preceding the applications deadline.
    • (not just marginal) employment of the candidate in Austria for at least twenty-four months during the five years preceding the applications deadline.
    • Self-Employed, tax-assessed economic activity of the candidate in Austria for at least twenty-four months during the five years preceding the applications deadline

An application to the doctoral programmes at the EUI automatically results in an application to the grant from the Ministry.

Applicants who have already been awarded with a grant from the Ministry to pursue doctoral studies, are not eligible.

Successful candidates will receive a grant confirmation by the OeAD GmbH, provided that they have fulfilled the general grant terms and conditions of the Federal Ministry for Education, Science and Research

Grants and Allowances


  • Monatl. Stipendium: 1,580 EUR
  • Familienzulage: ja
  • Reisekostenzulage: nein
  • Versicherung: ja

 

The authority provides a monthly grant for the first three years of EUI Ph.D. Programme. The fourth year is covered by the EUI (2021 grant is 1,365 EUR per month, in addition to other allowances).

Funding Authority 


AUTAustrian Agency for International Cooperation in Education and Research (OeAD)

ICM - Centre for International Cooperation & Mobility

Ebendorferstraße 7

A-1010 Wien (AUT)

Contacts


Mag. Katharina CEPAK

Programme Officer 

 

 

Page last updated on 09 March 2021

Back to top