Home » Research » Archives historiques de l'Union européenne » Nouveautes » Zweite Aktenabgabe von Helmut von Verschuer

Zweite Aktenabgabe von Helmut von Verschuer

Posted on 19 February 2015

Freiherr Helmut von Verschuer hat weitere Archivalien nach Florenz abgegeben, die sein im November 2010 nach Florenz gegebenes Depositum vervollständigen.

Die Akten setzen sich aus Dokumenten der Europäischen Kommission, Fotographien, Reisetagebücher und -briefe und den persönlichen und akademischen Unterlagen aus der Studienzeit und Doktorandenzeit von Helmut von Verschuer zusammen.

Helmut von Verschuer war von 1958 bis 1987  hoher Beamter der europäischen Kommission im Agrarsektor. Er war unter anderem Assistent des Generaldirektor L. Rabot und Direktor für internationale Verhandlungen im Agrarhandel. Als solcher war er im Rahmen der Verhandlungen des GATT (‚Uruguay Runde‘) und an den Beitrittsverhandlung mit Spanien und Portugal beteiligt. Er war auch Präsident der‚ 'Association œcuménique européenne pour église et société ’ in Brüssel und ist Autor zahlreicher Schriften zur Gemeinsamen Agrarpolitik.

Die ersten Teil seines Vorlasses ist seit 2011 zur Benutzung freigegeben und umfaßt 122 Aktenbände von der Anfangszeit seiner beruflichen Laufbahn im Bundesministerium für Ernährung über die verschiedenen Etappen seiner beruflichen Laufbahn bis hin zu seinem Eintritt in den Ruhestand 1987. Der Bestand enthält zahlreiche Akten aus den Anfängen der gemeinsamen Agrarpolitik der EWG, zu den Verhandlungen des GATT und zu der von Helmut von Verschuer initiierten und koordinierten Studie ‚ Impact of Disharmonies in the EC and US Agricultural Policy Measures‘. Veröffentlichung, Photographien und Personalia sind ebenfalls Teil des Depositums.

Die vorherrschende Sprachen in den Akten sind Französisch und Deutsch. 

Die Akten des zweiten Transfers werden nach Findbucherstellung zur Benutzung freigegeben.

Findbuch (auf Französisch) zum ersten Teil des Depositums